Bramsche, 25.05.2019 00:59 Uhr: brennt Mülltonne; “Hasestraße”

Zwei Stunden später… Die Ortsfeuerwehr Bramsche wurde zu einer brennenden Mülltonne am Haus der DLRG Bramsche alarmiert. Wegen parkender Fahrzeuge war die direkte Anfahrt zu einem brennenden Müllcontainer nahe des Vereinsheims nicht möglich. Der Gruppenführer entschied sich daher den restlichen Weg zur Einsatzstelle zu Fuss zurückzulegen. Ein Trupp mit Kleinlöschgerät begleitete ihn. Zum Glück stellte sich vor Ort heraus, dass nur ein kleiner städtischer Abfallbehälter am Weg um den Hasesee brannte. Das HIlfeleistungslöschfahrzeug fuhr derweil die Einsatzstelle auf einem Umweg an. Bei einem zeitkritischerem Einsatz wie einem Wohnungsbrand, hätten wir wertvolle Minuten verloren. Wir bitten daher *Alle* um Rücksicht beim Abstellen ihrer Fahrzeuge. Achten Sie immer darauf, dass nicht nur PKW, sondern insbesondere auch Fahrzeuge von Rettungsdienst und Feuerwehr freie Fahrt haben. Die Kennzeichen der Fahrzeuge hat die Polizei aufgenommen.
Fotos: Feuerwehr/Jens Hallmann

Die Parksituation in der Hasestraße machte den Einsatzkräften zu schaffen.
Eine Mülltonne brannte am Hasesee. Ursache unklar.
Die Einsatzkräfte mussten eine andere Zufahrt nehmen, da die Hasestraße von parkenden Autos blockiert wurde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.