Nachtrag: Ortsfeuerwehr übt Gemeindeübergreifend

Am 17.10.19  wurde gegen 19:12 die Feuerwehren Epe und Rieste mit dem Stichwort verdächtiger Rauch, zum Hunde Übungsplatz an der Wittenfelder Allee in Malgarten  alarmiert. Beim Eintreffen stelle sich heraus das es aus einen Anbau vom Vereinsheim starke Qualmte, eine Person lief aufgeregt hin und her und teilte mit das zwei weitere Personen vermisst würden. Sofort fingen zwei Trupps unter Atemschutz und mit Wärmebildkamera ausgerüstet an das Gebäude nach Personen abzusuchen gleichzeitig wurde ein Hochdrucklüfter zum endrauchen des Gebäudes in Stellung gebracht, nachkurzer Zeit wurden die Personen gefunden  und den Rettungsdienst übergeben.

Weitere Feuerwehrkammeranden bauten eine Löschwasserversorgung von einem ca. 300m entfernten Hydranten auf und begannen mit den Brandbekämpfung und dem ausleuchte der Einsatzstelle.

Beim dem Szenario handelte es sich um die jährliche Übung die abwechselt von der Feuerwehr Epe und Rieste ausgearbeitet wird.